Dienstag, 14. September 2010

Steckschal

Mal schnell so nebenbei habe ich einen Steckschal gestrickt, etwas anders als Ihr das vielleicht jetzt vom Namen her erwartet habt ;-), der nächste Winter kommt bestimmt....Nach der ersten Spitze habe ich einfach in der Mitte ein paar Maschen abgekettet und dann in der nächsten Runde wieder zugenommen und damit das ganze schön schräg bleibt am Anfang immer eine Maschen zugenommen und am Ende 2 zusammen gestrickt. Herausgekommen ist mit einem Knäuel Zauberball ein Schal den ich 2x um meinen Hals wickeln und dann durchstecken kann. Die Farben sind in natura noch etwas kräftiger.

Wolle: Schoppel Zauberball "auf Tauchstation"
Anleitung: eigene
Nadeln: 3,5er

Neu dazu gekommen sind einige Knäuels von Dornröschen, "Keiner ist wie ich"- Stränge - einmal Lace, einmal "normal" Sockenwolle und einmal das August Angebot mit Seide + Bambus ( der blaue :-) )

1 Kommentar:

Cornelia hat gesagt…

Schöner Steckschal, vorallem witzig finde ich die tolle Schrägmuster-Idee! Griessli Cornelia