Freitag, 5. Juni 2009

Holunderblütensirup Bilder und Rezept

Auf zur zweiten Runde Holunderblütensirup, denn jetzt ist die letzte Zeit dafür bevor er ganz verblüht ist. Da steht er also unser Holunderbusch, einer von vielen bei uns.




Frisch geerntet.....



Rezept: 2 l Wasser, 1 kg Zucker, Saft von einer Zitrone zusammen aufkochen....



und dann ungefähr 20 -25 Dolden ins Wasser legen und einen Tag lang durchziehen lassen.



Durch ein Mulltuch abseihen, evtl nochmal aufkochen und heiß in Flaschen füllen. Fertig! Zum servieren 1:5 mit Sprudelwasser mischen und ein paar Zitronenscheiben dazu - meine Kinder lieben das. Schmeckt besser als jede gekaufte Limo.


Kommentare:

Julianna hat gesagt…

Liebe Martina,

ich rieche den Duft bis hier.Ich liebe diesen Sirup.
Auch ausgebackene Holunderblüten gibt es hier um diese Jahreszeit.

LG, Julianna

Sabine hat gesagt…

hmmmm, das klingt (bzw. liest sich) äußerst lecker, muss ich am Montag gleich mal probieren. Ich kenne nur die Hollerblüten-Getränke, die man so kaufen kann und die sind schon meist sehr lecker.

Eine kleine Frage: Müsste doch auch mit Fruchtzucker funktionieren, oder? (bin Diabetiker)

LG und ein schönes WE
biene

Nathalie hat gesagt…

Liebe Martina

wow, du bist gut!!!
Danke fürs zeigen:-)
...peinlich... ich wusste nicht mal, dass das Holunderblüten sind:-)... peinlich...

Herzlichst nathalie

Mumintroll hat gesagt…

Mmh, das sieht lecker aus.
Lieber Gruss
Bettina

Melly hat gesagt…

Yam Yam, lecker! Sag, liebe Martina, hast Du auch ein Rezept für "Hollaküachla"?
Liebe Grüße
Melly